Wanderweekend an der Lenk

by Dania Aeberhardt
on August 29, 2014

12 Turnerninnen der Gymnastikriege und 3 Hunde machte sich am Samstag 23. September wacker auf den Weg an die Lenk. An diesem Tag waren wir heilfroh, dass die Sonne nicht so stark schien, ansonsten wäe der steile Anstieg auf den Bühlberg eine heisse Sache geworden. Unser Tagesziel die Metsch erreichten wir dann am späteren Nachmittag. Da bei einigen noch reichlich Energie vorhanden war, hüpften diese noch eine Weile auf dem Trampolin herum, während andere froh waren, die Füsse hochzulagern. Nach einem spannenden Abend mit feinem essen und "lehrreichen" Spielen fanden einige frühere andere etwas später die Nachtruhe. Auch am Sonntag meinte es das Wetter nicht nur gut mit uns, so dass wir auf dem Weg zu den Simmenfällen immer wieder froh waren, wenn die Wanderung etwas strenger wurde und sich dadurch die Körpertemperatur wieder etwas erhöhte. Die Sonne konnte dann leider erst im Unterland wieder genossen werden, so konnten sich wenigstens wieder alle aufwärmen und an der Sonne genüsslich erholen.

Sensationelle Resultate (Rang 2 und 4)

by Dania Aeberhardt
on Juni 02, 2014


HERZLICHE GRATULATION!!!

Die Gymnastikriege hat die ersten beiden Wettkämpfe der Saison mit Bravour gemeistert. Die junge Gruppe konnte gleich zweimal enorme Erfolge feiern. Mit den Noten 9.51 und 9.36 erreichten die 12 Turnerinnen an den Frühlingsmeisterschaften in Utzenstorf den sagenhaften 2. Rang.
 
Am vergangenen Wochenende reisten die Turnerinnen guten Mutes nach Grosswangen um sich auch über die Verbandsgrenzen hinaus zu messen. Am Gym-Day wurde in der Vorrunde die Note 9.59 erturnt und hinter den Schweizermeistern TV Stein und TV Langendorf hielten die Kirchbergerinnen den dritten Rang!!! Einfach grossartig! In der Rückrunde zeigten die motivierten Turnerinnen nochmals alles was sie drauf hatten und wurden dennoch („nur“) mit der Note 9.20 belohnt. So konnte sich leider noch ein anderer Verein wegen einem einzigen Hundertstel noch vor den TV Kirchberg aufs Podest turnen. Der undankbare vierte Platz ist jedoch an einem solchen Anlass ein unglaublicher Erfolg - BRAVO!!!
Back to top