Faustball Damen 1. Liga : Einzug in die Finalrunde

by Almaliina Suter
on Juni 26, 2017

Am 11. Juni fand die 3. Meisterschaftsrunde in Alpnach statt. An einem heissen Sonntag konnten wir gegen Neuendorf mit 2:1 gewinnen. Jona besiegten wir gleich mit 3:0 und konnten uns für die Vorrunde revangieren. Damit ebneten wir den Weg in die Finalrunde der besten 3 im August.

Eine Woche später, am 18. Juni hatten wir unsere Heimrunde in Kirchberg. Die Bedingungen waren eher schwierig, denn es war erneut sehr heiss und wir hatten mit starken Wind zu kämpfen. Ausserdem waren wir nur zu fünft und hatten damit keine Auswechselspieler. Trotzdem konnten wird  das ersten Satz gegen Däniken 2:1 gewonnen. Das zweite Spiel war hart umkämpft mit dem schlechteren Ende für uns. 0:3 gegen Bäretswil. Im dritten Spiel konnten wir uns nochmals motivieren und die Kräfte bündeln und gegen Alpnach einen 3:0 Sieg holen. Das auch wegen dem guten Publikum, welches uns tatkräftig angefeuert hat.

Jetzt stehen wir auf dem zweiten Zwischenrang und haben den Einzug in die Finalrunde der besten drei geschafft. Damit sind wir sehr zufrieden damit.

Um einen möglichen Aufstieg kämpfen wir nun am 20. August in Diepoldsau.

Erfolgreicher Start in die Feldsaison

by Jürg Steudler
on Juni 07, 2017

Die erste Feldsaison des Damenteams startet gut. Nicht so erfolgreich wie die Hallensaison, jedoch dennoch sehr zufriedenstellend.

In der ersten Runde in Neuendorf war das Wetter sehr schlecht. Regen und Wind führten zu schwierigen Bedingungen. Gegen Neuendorf 2 gelang ein 2:1 Sieg. Gegen Jona leider eine 1:2 Niederlage.

In der zweiten Runde in Jona waren die Bedingungen nicht viel einfacher. Viel Sonnenschein und hohe Temperaturen, jedoch ebenfalls viel Wind und sehr unebene Bodenverhältnisse stellten uns vor Herausforderungen, welche wir jedoch gut lösen konnten. Sowohl gegen Däniken, wie auch gegen Alpnach holten wir einen 3:0 Sieg. Gegen Bärteswil holten wir einen 2:1 Sieg. 8 von 9 Sätzen war eine hervorragende Ausbeute, welche uns nach zwei Runden auf Rang 2 brachte.

Runde 3 findet am 11. Juni in Alpnach statt. Eine Woche später findet die vierte und letzte Runde vor den Finalspielen zu Hause in Kirchberg statt.

Gleich zwei Faustball-Meistertitel

by Hans-Peter Mühlemann
on Februar 27, 2017

Sehr erfolgreiches Wochenende für die Faustballveteranen das TV Kirchberg

Am Samstag, 11. Februar 2017 fand in den Burgdorfer Schützenmattturnhallen die Finalrunde der Faustballhallen-Meisterschaft des TBOE statt.

Mit von der Partie auch die Faustballveteranen des TV Kirchberg. Nach einer Vor,-u. Rückrunde waren die Positionen wie folgt bezogen: MR Trubschachen 16, MR Kirchberg 15, MTV Eggiwil 15, MR Bärau 12 Punkte. Die drei ersten Teams nur durch einen Punkt getrennt, das war an Spannung kaum noch zu überbieten, spielen die vier ersten Teams jeweils noch einmal gegen einander.

MR Trubschachen und MR Kirchberg gewannen ihre Startpartien problemlos. Im zweiten Spiel war bereits die Direktbegegnung auf dem Spielplan. Der erste Satz war an Dramatik kaum zu überbieten, denn es wurde auf Zeit gespielt. Die Kirchberger mussten 5 Sekunden vor Satzende den Ausgleich zum 10:10 hinnehmen. Somit musste die Verlängerung diesen Satz entscheiden, welcher mit 2:1 an MR Trubschachen ging. Im 2. Satz haben die Kirchberger nochmals zusetzen können und klar gewonnen. Somit war MR Trubschachen immer noch einen Punkt voraus.

Im letzten Spiel von MR Trubschachen musste der Schlagmann von MR Trubschachen in der ersten Mannschaft in der Kategorie A aushelfen, denn dort spielten sie ebenfalls um den Titelgewinn. Es gelang der MR Bärau gegen die etwas geschwächten Trubschächeler, eine Satz zu gewinnen, dies bedeutete für die MR Kirchberg das sie ihr letztes Spiel gegen MTV Eggiwil unbedingt gewinnen mussten. Diese Chance liessen sich die Veteranen der MR Kirchberg nicht nehmen und gewannen beide Sätze nach sehr starker Gegenwehr von MTV Eggiwil  letztendlich doch ohne Probleme. Da MR Kirchberg in der Direktbegegnung gegen MR Trubschachen den zweiten Satz deutlich gewonnen hatte, wurden sie bei der Rangverkündigung am Abend als Sieger gefeiert.

Faustball- Hallenmeisterschaft Baselland 2017

Am Montagabend, 13. Februar 2017 waren die Faustball-Veteranen des TV Kirchberg wieder an einer Finalrunde, diesmal in Frenkendorf BL im Einsatz.

War es am Samstag noch sehr eng hatten die Kirchberger schon vor Spielbeginn 2 Punkte Vorsprung trotz der halbierten Punkte aus der Vorrunde. Sie hatten alle ihre Vorrundenspiele mit 2:0 Sätzen gewonnen.  

Obwohl nicht mit dem gleichen Team wie am Samstag angetreten, haben sie alle drei Finalspiele mit 2:0 Sätzen gewonnen. Mit grossem Vorsprung von 4 Punkten auf das zweit platzierte     Bubendorf/Frenkendorf 3  ging auch dieser Meistertitel an die MR Kirchberg Veteranen.

Die beiden Titel sind doch eher überraschend gewonnen worden. Anfangs Saison musste sich Urs Nyffenegger wegen einer schmerzhaften Ellbogenverletzung für die ganze Saison abmelden, dann hatte auch noch Erwin Muster Pech, er hat sich im Wald das Fussgelenk verletzt. Doch der gute Kontakt zum Satus Burgdorf hat dann den Kirchbergern  geholfen die Lücken mit Willy Kunz und Fritz Steiner zu schliessen. Ganz herzlichen Dank an die beiden! „Guet Fuscht“.

Back to top