2 Punkte und eine bittere Niederlage in Alpnach

by Jürg Steudler
on Juni 15, 2015
In Alpnach herrschten am Samstag drückend warme Temperaturen. In der Zentralschweiz traf man auf den Gastgeber Alpnach und auf Faustball Neuendorf.
 

Neuendorf - Kirchberg 3 : 2 (11:3/10:12/0:11/11:8/11:8)

Man wollte locker in die Partie starten, konnte dies aber nicht gewünscht umsetzen und wurde von Neuendorf dominiert. Der zweite Satz war um einiges umkämpfter und konnte schlussendlich für sich entschieden werden. Im dritten Satz war Neuendorf komplett von der Rolle und man konnte gegen den ewigen Konkurrenten ohne Punkte einzugestehen den Satz 11:0 gewinnen. Leider liess Kirchberg im vierten Satz wieder ein wenig nach, so dass sich Neuendorf in die Partie zurückkämpfen konnte. Im Entscheidungssatz lag Kirchberg mit 5:1 vorne, bevor Neuendorf begann auzudrehen und sich am Ende durchsetzen konnte.

ALpnach - Kirchberg 0 : 3 (8:11/7:11/7:11)
 
Trotz der bitteren Niederlage, war Kirchberg von Beginn an die präsentere Mannschaft und gewann den ersten Satz. Auch im zweiten und dritten Satz profitierte Kirchberg immer wieder von Eigenfehlern des Gastgebers. Mit einer konzentrierten Leistung konnte man dieses Spiel klar mit 3:0 für sich entscheiden.
 
Nach der Hälfte der Feldmeisterschaft ist Kirchberg auf dem 4. Tabellenrang platziert. Es stehen noch zwei Runden in Oberentfelden (20.6.) und Kirchberg (27.6., 11:00 Uhr Grossmatt) an, bevor die Meisterschaft in die Sommerpause geht.

4-Punkte-Samstag auf der Grossmatt

by Jürg Steudler
on Juni 01, 2015
Bei angenehmen jedoch sehr windigen Verhältnissen, konnte Kirchberg seine Punkteausbeute an diesem Tag maximieren.
 

KIRCHBERG - Staffelbach 3 : 0 (11:6/11:6/11:9)

In den ersten zwei Sätzen profitierte Kirchberg von diversen Eigenfehlern der Gäste. Im dritten und entscheidenden Satz kam Staffelbach nochmals besser ins Spiel, musst sich aber vom gut aufspielenden Kirchberg geschlagen geben

KIRCHBERG - Tecknau 3 : 2 (11:5/11:7/9:11/5:11/11:4)

Gegen Tecknau erschwischte Kirchberg einen hervorragenden Starte und dominierte die ersten beiden Sätze. Danach wurde Tecknau stärker und konnte den dritten und vierten Satz für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz, konnte sich Kirchberg wieder fangen und nochmals gross auftrumpfen, so dass am Ende das Resultat mit 11:4 für Kirchberg ausfiel. 

Am kommenden Donnerstag steht der Cup 1/16-Final in Oberbüren an, danach sind zwei Meisterschaftsrunden Auswärts zu bestreiten, bevor am 27. Juni nochmals auf der Grossmatt gespielt wird.

Durchzogener Meisterschaftsstart

by Jürg Steudler
on Mai 17, 2015

Nachdem vergangenes Wochenende die erste Meisterschaftsrunde abgesagt wurde, hatten die Faiustballer aus Kirchberg ein Doppelwochende. Dabei wurde auch das neue Trikot eingeweiht. welches für alle drei aktiven Teams von Kirchberg und Burgdort angeschafft wurde. Herzlichen Dank an die Sponsor Inasoft und Toyota Auto AG Burgdorf.
 

olten - KIRCHBERG 3 : 0 (11:8/11:8/11:7)

Das erste Spiel der Saison bestritt man gegen die zu favorisierenden Oltner. Obwohl man mit dem Gegner gut mithalten konnte, war man nie in der Lage einen Exploit zu schaffen und verlor am Ende in den Sätzen mit 0:3.

KIRCHBERG - Würenlos 3 : 1 (11:7/9:11/15:13/11:5)

Im zweiten Spiel des Tages hiess der Gegner Würenlos. Nach nervösem Start, konnte man sich nach einer Leistungssteigerung am Ende mit 3:1 Sätzen durchsetzen. Der einzige Makel war der verlorene 2. Satz.

Oberentfelden 2 - Kirchberg 3 : 0 (11:7/13:11/11:5)

Am Sonntagmorgen trat man zuerst gegen Oberentfelden 2 an, welches ebenfalls zu den Titelanwärtern gehört. Kirchberg spielte wiederum gut mit, konnte aber auch in diesem Spiel nicht reüssieren. So stand es am Ende 3:0 in den Sätzen für Oberentfelden.

Vordemwald 2 - kirchberg 3 : 2 (4:11/11:9/7:11/11:7/11:8)

Gegen Gastgeber Vordemwald wogte das Spiel immer wieder von der einen zur anderen Seite. Trotz 2:1 Satzführung von Kirchberg, behielt am Ende der Gastgeber die Oberhand.

Kirchberg ärgerte sich über zwei verschenkte Punkte und muss sich in der kommenden Runde steigern, um den Anschluss an gleichstarke Teams nicht zu verliern. Am Samstag, 30. Mai, findet um 11:00 Uhr auf der Grossmatt die nächste Meisterschaftsrunde statt.

Back to top