Unsere Riegen

GETU Aktive

Beim Vereinsgeräteturnen kommt es neben perfekter Turntechnik auch auf Synchronität unter den Turnenden und das Turnen im Einklang mit passender Musik an. VGT ist ein Mannschaftssport, bei dem jede Turnerin und jeder Turner mit den geturnten Elementen zu Erfolg des Programms beiträgt.

More

Dance Company

Tanzt du gerne und bewegst dich gerne zu cooler Musik? Dann bist du bei uns genau richtig! 

More

Gymnastik

In der Gymnastik wird eine Choreografie zu aktueller Musik getanzt, wobei verschiedene Stile (Elemente aus Jazz, Hip Hop, Streetdance, Akkrobatik, etc.) einfliessen. Synchronität, Ausstrahlung, Ausdauer und Spass spielen dabei mit.

More

Faustball

Der Faustballsport verbindet Technik optimal mit Geschwindigkeit, wobei der Teamgedanke im Vordergrund steht. Trainiert wird im Sommer auf dem Sportplatz Grossmatt im Winter in den Hallen in Kirchberg und Burgdorf.

More

GETU Jugend

Ein aufgestelltes Leiterteam führt dich in die Vielfalt des Geräteturnens ein. Wir turnen an den Geräten Barren, Reck, Boden, Schaukelringe und Sprung. Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Technik kombiniert mit Motivation und Spass! Das braucht es, wenn du an Wettkämpfen im Einzelturnen und Vereinsgeräteturnen mitmachen willst!

More

Eltern-Kind-Turnen

Alle Kinder zwischen 2,5 - 4 Jahren haben die Gelegenheit zusammen Mami oder Papi eine Turnstunde mit viel Spass und Freude zu erleben!

More

Kinderturnen

Das KiTu empfiehlt sich für alle Kinder die zwischen 4 und 6 Jahren alt sind und zusammen mit anderen Kindern ihre turnerische Erfahrungen ohne Beistand der Eltern erweitern wollen.

More

Frauenriege

Die Frauenriege bietet allen jung gebliebenen Frauen ein angepasstes Turnen an, ohne Wettkampfstress, allein zur Freude an Bewegung zu Musik, an Spiel und an der Erhaltung von Fitness und Geschicklichkeit.

More

Jugendriege gemischt

Die Jugendriege ist eine Riege für Knaben und Mädchen. Die Jugi ist für alle die Lust am Breitensport haben. Wobei Spass und Spiel Gross geschrieben wird. Ziel dieser Riege ist Bewegung für alle.
 
More

Polysport Aktiv

Die Polysport Riege bietet ein äusserst abwechslungsreiches Training mit Spiel, Kraft, Ausdauer und Koordination. Trainiert wird in der Turnhalle Grossmatt, im Sommer findet unser Training oft auf dem Sportplatz statt.

More

Männerriege

Vitalität die Laune macht! Für alle mit Freude an Bewegung, Spiel, Spass und Gemeinschaft. Fokus auf Fitness, Koordination und Ballspiele. Alle Levels. Keine Vorkenntnisse nötig. Ab Mai auch im Freien.

More

Mädchenriege

Wir, die Mädchenriege Kirchberg, sind eine aufgestellte Gruppe von Mädchen im Alter von 6-16 Jahren, welche sich jeden Mittwochabend während ca. 1 - 1½ Std. zu polysportivem Sport, Spiel und Spass trifft.
 
More

Restposten Trainer Erima Razor

by Jürg Steudler
on Oktober 22, 2019

Das Erima Modell Razor (schwarz/weiss) wird von Erima nicht mehr produziert. Ein auf Sommer angekündigtes ‘Nachfolgemodell’ in schwarz/weiss gibt es leider nicht. Der Vorstand prüft nun verschiedene Varianten.

Zweites ETF-Wochenende

by Jennifer Soprek
on Juni 27, 2019

Am zweiten ETF-Wochenende reisten rund 80 TVK-ler mit dem Bus/Zug nach Aarau.

Da die Polysportlerinnen bereits früh mit ihren Fit+Fun-Disziplinen dran waren, ging es um 07.00 Uhr mit dem Bus Richtung Aarau.

Angefeuert von der Aktivriege, den Gymnastikerinnen und Fans gaben die Frauen Alles. Das fleissige Trainieren hat sich gelohnt! Die Bälle wurden einander präzise zugespielt, der Korb wurde getroffen, das Tempo gehalten. Mit einer Punktzahl von 28.27 und einem 9. Schlussrang in der 2. Stärkeklasse (von 58 startenden Vereinen) können die Frauen sehr stolz sein auf ihre Leistung – Herzliche Gratulation!

Gleich nach dem Wettkampf der Frauen ging es mit der Aktivriege weiter. Sie starteten mit der Gerätekombination im Gerätezelt der Sportanlage Schachen. Mit tosendem Applaus vor, während und nach der Vorführung durch die zahlreichen Fans, die extra angereist sind verlief das Programm tadellos. Die Freude war bei allen zu spüren und als man auch vernahm, dass niemandem ein Patzer passiert ist stieg die Euphorie auf einen gelungenen Abschluss dieses Programms.

Lange konnte nicht über die Gerätekombination gesprochen werden denn kurz danach stand bereits das Schaukelringprogramm an, was es Simon auch nicht möglich machte die Note der Gerätekombination abzuholen – das musste warten. Aufregung zog auf als man die Reithalle betrat, in der das Schaukelring-Gerüst stand. Beim Einturnen sah man die Nervosität und Unsicherheiten bei den Turnenden gut heraus. Ein letztes Mal zusammenstehen, dann hiess es bereitstellen und: «ab». Die Fans waren aus dem Häuschen und unterstützten jede Übung mit einem kräftigen Applaus bei den Landungen. Die Unsicherheiten vom Einturnen waren wie weggeblasen, Alle konnten ihr Bestes abrufen. Weder Übungsfehler noch Stürze waren zu sehen, einfach perfekt. Der Glücksmoment nach dieser Nummer ist kaum in Worte zu fassen, was einige unfreiwillig zu Tränen führte.

Als Simon dann endlich mit den Noten auf die Turnenden zukam zeigte sich in seiner Mimik und Gestik eindeutig, dass er überaus zufrieden war. Alle jubelten, und als die Noten bekannt wurden gab es kein Halten mehr. Die Freude war gigantisch, Tränen in allen Augen. 9.67 Punkte bei der Gerätekombination und sagenhafte 9.75 Punkte für das Schaukelringprogramm!

Der Abschluss des Wettkampfes machten die Gymnastikerinnen unter der Leitung von Nadine Michel. Auch für sie ist es der letzte Auftritt mit diesem Wettkampf-Programm und Outfit. Stolz traten sie auf den Wettkampfplatz, begleitet von etlichen Fans, die ihnen zujubelten. Voller Überzeugung präsentierten Sie ihre Choreografie, die über die letzten Jahre immer wieder etwas angepasst und optimiert wurde. Gekleidet als Cheerleaderinnen haben sie sogar ein paar Hebungen eingebaut, die im Programm gut funktioniert haben. Mit 9.17 Punkten ergab es für die Aktiven + Gymnastik im 3-teiligen Wettkampf eine Gesamtnote von 28.59 Punkten und der 14. Schlussrang von 293 Vereinen!

Grandiose Leistung der beiden Riegen – Gratulation!!

 

Das Fest im Anschluss an die Wettkämpfe war entsprechend ausgelassen. Das Wetter hielt gut hin, sodass man den Abend draussen verbringen konnte. Einige spürten den ganzen Wettkampf-Tag in den Beinen und zogen sich zeitig in die Zelte zurück. Ein paar sparten sich den Weg ins Camping und nächtigten auf dem Festplatz 😉

 

Am Sonntag wurden die Riegen von der Präsidentin informiert, wie der Empfang in Kirchberg ablaufen wird.

Pünktlich um 15.19 Uhr erreichte der Zug den Bahnhof von Kirchberg-Alchenflüh. Viele Vereinsmitglieder und Fans erwarteten die zurückkehrenden Riegen.

Die Feuerwehr sperrte kurzerhand die Strasse und ein grosser Umzug begleitet von zwei Tambouren und den Vereinsfahnen der Musikgesellschaft, der Schützen und dem Männerchor zog der TVK stolz durch Kirchberg auf den Schulhausplatz.

Sogar die Musikgesellschaft, die selber an diesem Wochenende noch am kantonalen Musikfest in Thun waren, hat extra organisiert, dass sie mit einer Delegation für den TVK auf Platz sind und einige Stücke spielen können.

Nach lobenden Worten vom VVK und der Gemeinde sowie der emotionalen Rede unserer Präsidentin Dania Aeberhardt wurde das Apero eröffnet und über die Geschehnisse berichtet.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die die Rückkehr vom Turnfest so würdig gestaltet haben. Stolzer kann man nicht sein, ein TVK-ler zu sein!!

ETF 2019 - Erstes Wochenende

by Jennifer Soprek
on Juni 19, 2019

Schon am ersten Turnfestwochenende gingen zahlreiche Riegen vom TVK an den Start. Zum ersten Mal zeigten Nadine Michel und Naomi Stähli ihre Gymnastik zu zweit. Von Donnerstag bis Sonntag starteten TurnerInnen der Kategorien 5-7/Damen im Einzelgeräteturnen. Die GeräteturnerInnen der VGT Jugend waren am Samstag dran sowie auch die Jugi gemischt von Hanspeter Aebi. Am Samstag und Sonntag waren die Faustballer am Start. Folgende Ränge konnten erzielt werden:

K5 Turner (Total 220)
13. Alex Farner *
41. Luca Hofmann *
139. Raphael Aebisegger
150. Yannick Büschi
174. Matthias Meister

K5 Turnerinnen (Total 890)
500. Julie Burri
573. Anja Tschirren
615. Sarina Aebisegger
724. Jasmin Schneider

K6 Turnerinnen (Total 545)
49. Selina Beck *
179. Salome Meister
185. Anina Beck
231. Hannah Manser
266. Noelle Sommer
337. Lia Steiner
365. Rilana Di Maria
494. Laura Gloor

K6 Turner (Total 244)
57. Nick Oppliger *

K7 Turnerinnen (Total 252)
88. Jennifer Ruef
227. Saskia Schwander

K7 Turner (Total 172)
32. Simon Bernhard *
52. Lukas Hofmann *
73. Yannik Kindler

K Damen (Total 298)
58. Jennifer Soprek *
86. Isabel Scherrer *
116. Patrizia Bernhard
123. Anne-Cathrine Vogt
222. Larissa Leiggener
228. Ramona Kilchenmann

Gymnastik zu zweit
42. Nadine Michel + Naomi Stähli (von 75 startenden Paaren

GETU Jugend 3-teilig (3. Stärkeklasse)
7. Rang (von 101 startenden Vereinen)

Jugi gemischt 3-teilig (4. Stärkeklasse)
92. Rang (von 104 startenden Vereinen

Faustball
17. + 19. Rang (von 20 startenden Vereinen)

(*mit Auszeichnung)

Back to top